Abnhemen mit Sport

Wie mit Sport abnehmen?

Sie wollen abnehmen aber nicht verzichten? Alle Diäten haben nichts gebracht – außer dass Sie jetzt sogar noch mehr wiegen als vorher? Also möchten Sie diesmal mit Sport abnehmen und normal weiteressen wie bisher? Dann sei Ihnen hier und jetzt gesagt: Allein mit Sport abnehmen – das wird nicht funktionieren oder sehr viel länger dauern, als Sie denken. Warum das so ist, worauf Sie achten müssen und wie Sport Sie beim Abnehmen dennoch unterstützen kann erfahren Sie hier.

Warum mit Sport abnehmen nicht funktioniert

Hochmotiviert beginnen Sie zu joggen oder Fahrrad zu fahren und wundern sich, dass sich auf der Waage nichts tut. Die meisten Menschen überschätzen die Anzahl der beim Sport verbrauchten Kalorien. Eine halbe Stunde Joggen verbrennt 350 kcal. Das ist noch nicht mal ein Teller Spaghetti. Das Problem bei der Sache nur mit Sport abnehmen zu wollen ist, dass Sie nach dem Sport auch ein entsprechendes Hungergefühl haben und der Körper die verbrauchten Kalorien schnell wieder auffüllen will. Eine Brezel oder ein Stück Kuchen – denn Sie haben ja schließlich Sport gemacht und glauben sich entsprechend etwas gönnen zu dürfen – und schon ist der Erfolg dahin.

Bleiben Sie nicht auf der faulen Haut liegen

Muskelmasse ist schwerer als Fettmasse

Auch kann es sein, dass Sie zum Abnehmen Sport machen und der Zeiger der Waage sogar nach oben statt nach unten wandert. Das kann sehr frustrierend sein, liegt aber daran, dass Sie beim Sport Muskeln aufbauen. Diese sind schwerer als Fettgewebe und so nehmen Sie scheinbar zu obwohl Sie in Wahrheit Ihren Körperfettanteil verändert haben.

Warum Sport das Abnehmen trotzdem unterstützt

Sie haben gesehen – allein mit Sport abnehmen wird schwierig. Es sei denn Sie wollen Hochleistungssportler werden. Dennoch kann Sport das gesunde Abnehmen mit einer ausgewogenen kalorienarmen Ernährung unterstützen. Am besten ist eine Kombination aus Ausdauer- und Kraftsport. Suchen Sie sich einen Ausdauersport aus, der Ihnen Spaß macht und ein gutes Herz-/Kreislauftraining darstellt. Geeignete Sportarten sind Wandern, Walken, Schwimmen, Radfahren, Inlineskaten, etc. Kombinieren Sie diese Sportart mit 1-2 x Krafttraining pro Woche. Das Krafttraining sorgt dafür, dass Sie Muskelmasse aufbauen und somit Ihren Grundumsatz, d. h. die Anzahl wieviel Kalorien pro Tag Sie zu sich nehmen dürfen, erhöhen.

Kalorienverbrauch einzelner Sportarten im Vergleich

Kalorienverbrauch einzelner Sportarten im Vergleich

Wieviel Kalorien verbrennen Sie bei welcher Sportart? Welche Sportarten sind effektiv, wenn es um das Verbrennen von Kalorien geht, welche nicht? Finden Sie hier unsere entsprechende Liste der Sportarten.

Sportart Anzahl an Kalorienverbrauch bei einer Stunde Sport
1 Squash 896 kcal
2 Skilanglauf, mittel 822 kcal
3 Joggen, mittel 700 kcal
4 Nordic Walking 700 kcal
5 Rudern 700 kcal
6 Radfahren, mittel 672 kcal
7 Bergsteigen 602 kcal
8 Reiten 532 kcal
9 Inlineskaten 490 kcal
10 Krafttraining 476 kcal
11 Ski alpin 434 kcal
12 Wandern 420 kcal
13 Walking mittel 385 kcal
14 Eislaufen 362 kcal
15 Golf 350 kcal
16 Brustschwimmen, langsam 302 kcal
17 Federball 280 kcal
18 Tischtennis 280 kcal
19 Spazieren gehen 217 kcal
20 Yoga 196 kcal

Gesund ernähren, Abnehmen und mehr ..