Schnell abnehmen mit der 24-Stunden-Diät

Sie wollen jetzt nicht groß Diät machen, sondern bis zum Rendez-vous morgen schnell abnehmen? Wenn es nur um 1-2 lästige Kilos geht, dann hilft Ihnen vielleicht die 24-Stunden Diät. Wer mehr abnehmen will, sollte sich besser über gesund abnehmen informieren und damit versuchen dauerhaft abzunehmen.

Wer hat die 24-Stunden-Diät erfunden?

Bisher haben Sie immer gehört, dass schnell & abnehmen sich ausschließen. Aber das muss nicht sein. Schließlich geht es in Ihrem Fall jetzt nicht um eine umfangreiche Diät, sondern nur darum schnell 1-2 Kilos abzunehmen. Erfinder dieser Crashdiät ist der Öktrophologe Achim Sam. Er will im Wesentlichen erreichen, dass Sie schnell und gesund Fett verlieren und wurde dabei von einem Hamburger Ernährungswissenschaftler, Prof. Dr. Michael Hamm, unterstützt.

Wie funktioniert schnell abnehmen nach diesem Konzept?

Im Prinzip funktioniert das Schnell Abnehmen so: Rasch verfügbare Kohlenhydrate dürfen dem Körper beim Schnell Abnehmen nicht zur Verfügung stehen. Damit soll er gezwungen werden, auf seine vorhandenen Fettdepots zurückzugreifen. Dazu ist es notwendig, dass Sie Ihre Kohlenhydratspeicher am Vorabend der Diät durch Sport leeren. Danach dürfen Sie noch etwas essen, wie normal auch – aber besser eiweißlastig. Am nächsten Morgen beginnt das Schnell Abnehmen nach der 24-h-Diät. Sie dürfen dabei drei Mahlzeiten essen, die Ihnen insgesamt ungefähr 800 bis 1000 Kilokalorien liefern. Die Mahlzeiten sind eher eiweißlastig und kohlenhydratarm. Ergänzt wird das schnelle Abnehmprogramm durch Sport. Ein leichtes Ausdauertraining tagsüber hilft, den Körper auf Fettverbrennung zu programmieren. Der Clou an der Sache: Der Stoffwechsel kommt trotz verminderter Kalorienzufuhr nicht dazu, an einem Tag auf das Notprogramm umzuschalten. Durch den Sport verbrennt man Fett und verliert nicht nur Wasser. Also: wenn es schnell gehen muss beim Abnehmen – probieren Sie es doch mal aus!

Gesund ernähren, Abnehmen und mehr ..