11 Tipps zum Abnehmen

Beim Abnehmen kommt es darauf an, eine negative Energiebilanz zu erreichen. Das heißt mehr Kalorien täglich verbrauchen, als Sie durch Nahrung zu sich nehmen. Eine gesunde ausgewogene Ernährung kombiniert mit Ausdauer- und Leistungssport trägt zum Abnehmerfolg bei. Doch diese Tricks zum Abnehmen helfen Ihnen dabei, schneller Ihr Wunschgewicht zu erlangen.

Die besten Tipps zum Abnehmen

Abnehmen-Tipp #1: Nur bei Hunger essen

Hört sich einfach und logisch an. Doch überprüfen Sie mal Ihre Gewohnheiten. Wie oft langen Sie zu, weil gerade etwas auf dem Tisch steht? Weil es vielleicht gemütlich ist oder die Kollegin etwas ins Büro mitgebracht hat? Ein Stück Schokolade hier, eine Handvoll Gummibärchen da. Und schleichend nehmen Sie immer mehr zu, ohne dass es Ihnen bewusst ist. Daher: Essen Sie nur, wenn Sie auch wirklich Hunger haben.

Abnehmen-Tipp #2: Zwischenmahlzeiten vermeiden

Eine Zeit lang ging man davon aus, dass Zwischenmahlzeiten Heisshunger verhindern. Besser ist es jedoch, mindestens 4-5 Stunden Abstand zwischen den Mahlzeiten zu lassen, damit der Körper in dieser Zeit ungestört Kalorien verbrennen kann ohne ständig mit neuen Verdauungsaufgaben beschäftigt zu sein. Hinzu kommt, dass auch die Banane dazwischen 100 kcal hat und es meist nicht dabei bleibt. Daher: Essen Sie am besten nur zu den Hauptmahlzeiten. Hier dürfen Sie sich richtig satt essen.

Abnehmen-Tipp #3: Genügend Trinken

Beim Abnehmen nehmen Sie weniger Flüssigkeit durch Nahrungsmittel zu sich. Daher gehört es zu den Tipps zum Abnehmen gerade jetzt, ausreichend zu trinken, um den Flüssigkeitsmangel auszugleichen. Mindestens 3 Liter kalorienfreie oder wenigstens kalorienarme Getränke täglich sollten Sie zu sich nehmen. Dabei stehen Mineralwasser, ungesüßte Tees und notfalls Fruchtschorlen ganz oben auf der Hitliste. Alkohol sollte während einer Diät Tabu sein.

Abnehmen-Tipp #4: Langsam essen

Wenn Sie der Hunger gepackt hat, neigen viele Menschen dazu, Essen zu schnell in sich hinein zu stopfen. Dadurch essen sie schnell zu viel und merken auch gar nicht, wenn sie eigentlich schon satt sind. Das macht sich natürlich auch auf der Waage bemerkbar. Daher: Kauen Sie jeden Bissen gründlich, überschreiten Sie nicht die Sättigungsgrenze und hören Sie auf zu essen, wenn Sie satt sind.

Abnehmen-Tipp #5: Vorspeise: Aber gerne

Einer der Tipps zum Abnehmen ist, vor dem Essen bereits ein Glas Wasser zu trinken, um den Magen schon mal etwas zu füllen. Auch eine klare Suppe oder Gemüsesuppe vor dem Essen, ein kleiner Salat oder Gemüsesticks sind gut, um den ersten Hunger zu dämpfen.

Abnehmen-Tipp #6: Führen Sie Buch

Um seine Essgewohnheiten zu verändern hilft es manchmal Buch zu führen. Schreiben Sie mal eine Woche genau auf, was Sie essen – und es wird Ihnen so manches über sich und Ihre Essgewohnheiten klar werden. In welchen Situationen essen Sie, naschen Sie viel zwischendurch ohne sich dessen bewusst zu sein. Schreiben Sie’s auf – und Sie werden überrascht sein, was da alles zusammen kommt.

Abnehmen-Tipp #7: Unternehmen Sie was

Seien Sie mal ehrlich: Sind Sie eine Couch-Potatoe? Und selbst wenn die Antwort nein lautet. Das Abnehmen wird Ihnen sehr viel leichter fallen, wenn Sie nicht ständig daran denken. Daher raus mit Ihnen, unternehmen Sie etwas was Ihnen Spaß macht, gehen Sie ins Kino, gehen Sie spazieren oder treffen Sie sich mit Freunden. Wer weniger in der Nähe des Kühlschranks herumlungert denkt auch weniger ans Essen und läuft weniger Gefahr, schwach zu werden.

Abnehmen-Tipp #8: Die Teller-Falle

Sie haben diese schicken italienischen Pastateller, in denen eine normale Portion Nudeln aussieht, wie ein Häufchen nichts? Versuchen Sie mal, kleinere Teller und Schüsseln zu verwenden. Sie werden sehen, Sie essen automatisch weniger und können so Kalorien sparen. Einer der besten Tipps zum Abnehmen.

Abnehmen-Tipp #9: Eine Portion reicht

Sie kaufen schon Tartar, verwenden kalorien- und fettarme Produkte und trotzdem will es mit dem Abnehmen nicht klappen? Vielleicht liegt es ja an den Mengen, die Sie essen. Versuchen Sie doch mal eine Zeit lang konsequent nur eine Portion zu essen. Ein Teller Spaghetti statt zwei. Ein Teller Eintopf statt zwei. Und achten Sie auch auf so Dinge, wie Brot etc. das immer gerne in Restaurants auf den Tischen steht. Bitte nicht zugreifen. Diese Extra-Kalorien landen unmittelbar auf Ihren Hüften.

Abnehmen-Tipp #10: Machen Sie es sich schön

Abnehmen klingt immer nach Verzicht und Freudlosigkeit für Sie. Dagegen hilft ein schön gedeckter Tisch. Servietten, Blumen, ein bunter Salat, Gläser, Getränke. Dekorieren Sie auch Ihr Essen schön, indem Sie es wie im Restaurant anrichten. So kommt kein Gefühl von Mangel auf und Sie werden leichter Abnehmen.

Abnehmen-Tipp #11: In der Würze liegt das Abnehm-Geheimnis

Saucen sind sehr lecker, haben aber meist auch sehr viele Kalorien. Ihr Essen muss dennoch nicht fad sein. Würzen Sie statt dessen mit vielen frischen Kräutern. Chili, Zimt & Co. steigern Ihren Energieumsatz und lassen Pfunde schmelzen.

Abnehmen-Tipp #12: Setzen Sie auf Sattmacher

Setzen Sie beim Abnehmen auf Lebensmittel, die lange satt machen. Ballaststoffe können große Mengen Wasser binden und quellen im Magen auf. Dadurch sättigen sie besonders gut. Achten Sie bei einer ballaststoffreichen Ernährung auch immer auf ausreichend Flüssigkeit. Sonst droht Verstopfung.

Abnehmen-Tipp #13: Verbote sind zum Brechen da

Sie sind absolut diszipliniert aber würden so gerne mal ein Stück Schokolade essen oder einen Keks essen? Warum nicht. Einmal ist keinmal. Einer der Tipps zum Abnehmen ist, dass Verbote nichts bringen. Wer dauerhaft abnehmen will, darf sich hin und wieder auch mal was gönnen oder das Lieblingslebensmittel eben in kleineren Portionen als bisher zu sich nehmen. Sie können Ihr Ziel nur erreichen, wenn Sie beim Abnehmen durchhalten. Und wenn es Sie glücklich macht hin und wieder zu naschen – warum nicht: Hauptsache Sie werfen die Flinte nicht ganz ins Korn und bleiben am Ball.

Gesund ernähren, Abnehmen und mehr ..